4.Sem., Thesis

Sternenpark Erleben Desiree Spahn

Konzept
v.l.n.r.: Ansichten Süd, Nord, West, Ost
von oben: OG, EG, UG
links: Teilansicht
rechts: Fassadenschnitt
Projekttext

Der Attersee liegt umgeben von den nördlichen Alpen im oberösterreichischen Salzkammergut. Aufgrund der geringen Lichtverschmutzung ist das Gebiet um den See hervorragend zur Sternenbeobachtung geeignet. Der Naturpark Attersee-Traunsee arbeitet gerade mit dem astronomischen Arbeitskreis Salzkammergut an der Zertifizierung des Gebiets zum Sternenpark Attersee Traunsee. Auf dem Gahberg, welcher sich an der östlichen Seeseite erhebt, befindet sich bereits eine Vereinssternwarte. Diese soll nun durch ein Informationszentrum mit Planetarium ergänzt werden, um die Besucher der Region über die Besonderheiten des zukünftigen Sternenparks und die Region zu informieren. Zudem sollen dort die Folgen der immer weiter ansteigenden Lichtverschmutzung gezeigt und Maßnahmen und Konzepte gegen diese vorgestellt werden. Das neue Informationszentrum soll von den Mitgliedern des astronomischen Arbeitskreises Salzkammergut betrieben werden. Für Sternenfreunde ist das Zentrum an ausgewählten Tagen bis in die Nacht geöffnet. Die Region um den Attersee zeichnet sich durch große Beliebtheit bei Touristen aus, besonders Sportbegeisterten bieten sich dort zahlreiche Möglichkeiten. Egal ob Wandern, Radfahren, Segeln, Tauchen oder Reiten – für Naturliebhaber ist dieses Reiseziel optimal geeignet.

Der Gang zwischen beiden Gebäudeteilen dient als horizontale Bewegungsachse, von dort aus werden alle Räume erschlossen. Sie verläuft mit der Richtung der “auf- und untergehenden” Sternbilder. Die vertikale Erschließungsachse ist direkt daneben verortet.
In jedem Geschoss gibt es eine Ausblicksröhre, die einem Teleskop ähnelt und die Verbindung zum Himmel auch im untersten Geschoss ermöglicht. Im Obergeschoss schließen sich an die horizontale Erschließungsachse im Osten und Westen Aussichtsbereiche an. Dort können die Besucher mit Teleskopen Sterne beobachten und mithilfe von Sternkarten die aktuellen Sternbilder am Himmel finden.

Dozenten

  • Prof. Dr. Claudia Kromrei
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Speth

Jahr

2020